• +49 221 97 30 79 0
  • info@epadt.de

Mehrkomponenten Steuerung

Mehrkomponenten Steuerung

Wir realisieren Mehrkomponentenanlagen auf Basis von Siemens S7 Steuerungstechnik. Die Visualisierung und Bedienung der Anlagen erfolgt in der Regel über WinCC. Die Auslegung erfolgt kundenspezifisch.


Die Auslegung der Bedienung kann kundenspezifisch erfolgen, Touch-Panels für die Bedienung in der Anlage oder großformatige Monitore für den Betrieb im Schaltraum sind möglich. Die Integration der einzelnen Komponenten erfolgt über Profinet. Die Anbindung an übergeordnete Steuerungen mit anderen Bus-Systemen (z.B. CAN, Profibus, EtherCAT oder Modbus etc.) haben wir vielfach realisiert.

Die Anzahl der Komponenten ist skalierbar und praktisch unbegrenzt. Unsere größten ausgeführten Anlagen umfassen ca. 2.500 E/A-Kanäle bei 40 beteiligten Dosier-Komponenten. Ein Feldbus verbindet die örtlich getrennten Anlagen-Bereiche. Die verschiedenen BDE-Systeme werden per Software-Protokoll (z.B. TCP/IP) angebunden.

 

Wir verwirklichen Ihre gesamte Anlagen-Steuerung von der Projektierung bis zur schlüsselfertigen Abnahme (Turn-Key-Solution).